Babywippe zum schlafen geeignet

Welche Babywippe ist zum schlafen geeignet?

Babywippen sind für Eltern und für Babys eine sehr tolle und vor allem eine sehr hilfreiche Erfindung. Da Babys bereits im Bauch der Mutter hin und her schaukeln, gefällt ihnen diese schaukelnde Bewegung auch sehr gut, wenn diese auf der Welt sind. Im Bauch sind sie ja von Fruchtwasser umgeben.

Babywippe zum schlafen geeignet?Babys lassen sich, wenn sie weinen, sehr schnell und einfach dadurch beruhigen, dass sie geschaukelt werden. Nun ist es jedoch so, dass die Eltern öfters ihr Baby nicht die ganze Zeit über im Arm halten und schaukeln können. Aus diesem Grund gibt es für tolle Erfindung der Babywippe.

Diese Babywippe sorgt dafür, dass das Baby sanft hin und her geschaukelt wird. Und sich somit entspannen kann, während die Eltern den Haushalt oder andere Dinge erledigen können. Nun sorgen diese sanften, schaukelnden Bewegung dafür, dass sich das Baby entspannt und nach einiger Zeit in dieser Babywippe einschlafen wird. Die Frage ist nun, ob und, wenn ja, wie lange man ein Baby in der Babywippe schlafen lassen darf, wenn dieses in dieser eingeschlafen ist. Die Antwort auf diese Frage ist eigentlich ganz einfach. Verschiedene Aspekte und unterschiedliche Gründe sind zu berücksichtigen.

*zur Empfehlung: Bright Starts 7130*

Zum Thema: Rückenfreundliche Wippe -> Ist eine Babywippe schädlich?

Die Babywippe ist kein Schlafplatz – Wie lange am Tag?

Zunächst einmal muss bemerkt werden, dass es sich bei einer Babywippe um eine Lösung handelt, um das Baby für eine kurze Zeit zu beschäftigen, damit man Dinge erledigen kann, welche man ansonsten nicht erledigen könnte. Das bedeutet, dass eine Babywippe bereits in dem wachen Zustand des Babys kein Platz sein sollte, wo sich das Baby dauerhaft und über Stunden hinweg aufhält. Vielmehr sollte man das Baby dort nur für einige Minuten lassen. Das bedeutet gleichzeitig auch, dass das Baby nicht in der Babywippe schlafen sollte. Natürlich lässt es sich nicht immer vermeiden, dass das Baby durch die angenehmen und sanften schaukelnden Bewegungen einschläft. Doch wenn dies der Fall sein sollte, sollte man das Baby aus der Babywippe nehmen und in sein Bettchen legen.

Die ungünstige Haltung vom Kind – Wie lange ist eine Wippe nutzbar?

Eine Babywippe ist zwar eine tolle Erfindung und für die Babys durchaus gemütlich, dennoch ist die Haltung, welche Babys einnehmen, wenn diese in der Babywippe liegen, nicht besonders gut und gesund für den Rücken. Die Haltung ist in einer Babywippe oft sehr krumm. Außerdem liegt das Baby oft schief. Auch das ist einer der Gründe, wieso man ein Baby nicht in der Babywippe schlafen lassen sollte. Für eine gesunde und altersgerechte Entwicklung muss sich das Baby bewegen können. Was es am besten kann, wenn es auf einer geraden und ebenen Fläche liegt.

Aus diesem gesundheitlichen Grund sollte man darauf achten, das Kind bereits in einem wachen Zustand nicht zu lange in der Babywippe zu lassen. Und falls dieses in der Babywippe doch einschlafen sollte, sofort wieder aus der Babywippe zu nehmen. Damit sich dieses gesund entwickeln und gut schlafen kann, ohne dass der Rücken dadurch zu Schaden kommt.

*zur Empfehlung: Bright Starts 7130*

Es wird zur Gewohnheit – Baby schläft nur noch in der Wippe

Baby schläft nur in WippeDer gesundheitliche Aspekt ist der wichtigste bei der Frage, ob Babys in einer Babywippe schlafen dürfen oder nicht. Doch auch der zweite Aspekt, welcher nun etwas detaillierter erklärt wird, ist ein Grund dafür, weshalb man Babys nicht in einer Babywippe schlafen lassen und diese auch nicht als Methode zum Einschlafen benutzen sollte. Wenn sich das Baby einmal daran gewöhnt hat, in der Babywippe einzuschlafen, dann wird man sich sehr schwer damit tun, ein anderes Ritual zum Einschlafen zu finden. Das Baby wird nur noch in der Babywippe einschlafen wollen. Was zu einem echten Problem werden kann, wenn das Baby gewachsen ist. Und auf Grund der Größe und des Gewichts nicht mehr in die Babywippe passt. Aus diesem Grund sollte man das Baby nicht in die Babywippe legen, wenn dieses müde ist und durch die Bewegungen der Babywippe in den Schlaf geschaukelt werden soll.

Es sollte nicht zur Regel werden

Es wurde nun in den beiden vorherigen Abschnitten ausführlich erklärt, weshalb man es vermeiden sollte, das Baby in einer solchen Babywippe einschlafen und schlafen zu lassen. Der Aufenthalt des Babys in einer solchen Babywippe sollte täglich klar auf wenige Minuten begrenzt sein. Da es schlicht und ergreifend an der Haltung liegt, welche das Baby in einer solchen Babywippe einnimmt. Nun kann es aber trotzdem passieren, dass das Baby in der kurzen Zeit in der Babywippe einschläft. Das ist natürlich kein Drama, wenn dies nicht immer wieder passiert und somit nicht zur Regel wird. Handelt es sich um ein kurzes Schläfchen, kann man das Baby ruhig weiter schlafen lassen. Andernfalls sollte man dafür sorgen, dass das Baby in das Bett oder auch in den Stubenwagen gelegt wird.

Fazit: Welche Wippe ist gut für ihr Kind?

Besonders elektrische Babywippen laden dazu ein, das Baby immer dann, wenn dieses gerade schlechte Laune hat oder weinen sollte, in diese zu legen und schaukeln zu lassen. Leider ist dies alles andere als gut, was den gesundheitlichen und auch den psychologischen Aspekt betrifft. Denn man sollte auf das Baby eingehen und zudem versuchen herauszufinden, wieso dieses weint, anstatt es einfach in die Babywippe zu legen. Schließlich nimmt das Baby in der Babywippe eine ungünstige Haltung ein. Außerdem könnte das Schlafen in der Babywippe sehr schnell zur Regel werden. Dabei wird jedoch der gesundheitliche Aspekt weitaus ernster. Diese ungünstige und vor allem unnatürliche Haltung in der Babywippe kann später einmal zu wirklichen Problemen bei dem Baby führen. Gewöhnt sich das Baby zudem daran, in der Babywippe zu schlafen, hat man dann später umso mehr Probleme. Denn dann müssen die Eltern dem Baby wieder abgewöhnen, nur noch in der Babywippe zu schlafen.

*zur Empfehlung: Bright Starts 7130*

zurück zum Vergleich der Babywippen