Was sollte ich beachten?

Verbraucher haben für Sie die besten Modelle getestet – Deren Testsieger finden Sie am Ende der Seite

Babywippe was beachten?

Wer ein kleines Baby hat, weiß wie viele Stunden man damit verbringen kann, ein Baby auf dem Arm hin und her zu tragen und sanft zu schaukeln. Die Schaukelbewegungen wirken beruhigend auf das Baby und bringen es leichter zum Einschlafen.

Um sich eine kurze Verschnaufpause im hektischen Alltag zu gönnen, spielen viele Eltern mit dem Gedanken sich eine Babywippe zu kaufen. Doch was sollte man beim Kauf beachten und was genau ist eigentlich eine Babywippe?

Unsere Empfehlung:

Bright Starts 7130 Babyschaukel Elepaloo, portable

Preis:

4.3 von 5 Sternen (326 Bewertungen)

0 gebraucht & neu erhältlich ab

 

Was genau ist eine Babywippe?

Von der Optik her, erinnern Babywippen an Babyschalen die man aus dem Auto kennt. Sie wurden gemacht, um das Baby für einige Zeit darin ablegen zu können. Die Babyschaukeln sind so konstruiert, dass sie leicht schaukeln. Das Baby ist in der Wippe zwar auch fest angeschnallt, hat in ihr aber doch mehr Bewegungsfreiheit, als in einer Autoschale. Durch Tragegriffe und Tragegurte ist sie gut zu transportieren, was unterwegs, aber auch innerhalb der Wohnung von Vorteil ist. So ist das Baby immer in der Nähe und kann am Familienleben teilhaben. Bei Hebammen und Ärzten ist die Babyschaukel in der Diskussion, da sie Schäden an der Wirbelsäule und Verzögerungen in der Entwicklung verursachen kann, wenn das Kind zu lange in der Wippe abgelegt wird. Wenn sie aber mit Sinn und Verstand eingesetzt werden, sind sie eine gute Unterstützung im anstrengenden Elternalltag.

*zur Empfehlung: Bright Starts 7130*

Durch das Wippen einer Babywippe werden die Kinder beruhigt und viele Eltern nutzen diese Eigenschaft, um das Baby damit zum Schlafen zu bringen. Eine sinnvolle Alternative kann hier eine Wiege sein, da das Kind in ihr einfach weiterschlafen kann.

 

Was sollte bei Babywippen beachtet werden?

Der Preis einer Babywippe liegt im Schnitt zwischen vierzig und einhundert Euro und in verschiedenen Ausführungen, so wie von verschiedenen Herstellern, wie Hauck, Babybjörn, Chicco und vielen anderen, erhältlich. Der Preis ist meist von Art und Ausstattung der Babywippen abhängig. Einfache Babywippen in denen das Baby nur angeschnallt und die Wippe durch Handbewegungen sanft hin und her geschaukelt wird, sind in der Regel günstiger. Die Babywippen können mit diversem Zubehör ergänzt werden. An Spielbögen die über die Babywippe gespannt werden, kann man Spielzeug anbringen und die Babys haben Unterhaltung während sie in der Wippe liegen. An den Spielbögen können Glöckchen, Plüschtiere, Babyrasseln oder andere Mobiles angebracht werden, diese können dazu beitragen die Motorik des Kindes zu schulen. Einige Babywippen verfügen auch über integrierte Musik oder Naturgeräusche. Bei elektrisch betriebenen Wippen wird die Wippe auf Knopfdruck zum schaukeln gebracht. Die Modelle die im Fachhandel erhältlich sind, sind auf ein Maximalgewicht zwischen 9 und 18 Kilogramm ausgelegt. Die Babyschaukeln die bis zu 18 kg ausgelegt sind, werden mit zunehmendem Alter des Kindes als richtiger Kindersitz und zwischendurch als Schaukel genutzt. Handelt es sich um eine reine Babywippe, so sollte diese nicht länger als bis zum siebten Lebensmonat verwendet werden. Je nach Wachstum und Entwicklung des Babys können viele Wippen in entsprechend unterschiedliche Positionen gestellt werden. Daher können die Babywippen auch beim Füttern eingesetzt werden.

*zur Empfehlung: Bright Starts 7130*

Was man beim Kauf einer Babywippe beachten sollte:

– Die Babywippe muss über ein sicheres Gurtsystem verfügen. Bestenfalls entscheidet man sich für ein 5-Punkte-Gurtsystem, dies verhindert zuverlässig ein Herausrutschen des Babys. Es sollte darauf geachtet werden, dass das Schloss über eine Kindersicherung verfügt und stabil schließt

–          Die Wippe sollte über ein Prüfsiegel des TÜV verfügen, bzw. ein GS-Siegel haben

–          Ein abnehmbarer und maschinenwaschbarer Bezug wird stets empfohlen

–          Es sollte geprüft werden, ob die Wippe auch stabil steht, dazu kann man sich auch mit dem eigenen Körpergewicht auf die Babyschaukel lehnen und hin- und herwackeln. So prüft man den stabilen Stand am Besten.

–          Die Babywippe sollte sich ergonomisch dem Rücken des Babys anpassen

Was sollte man bei der Benutzung einer Babywippe beachten?

Die Babywippe kann eine gute Hilfe sein und die Eltern entlasten, jedoch nur wenn sie ordnungsgemäß verwendet wird.

 

–          Das Baby muss immer angeschnallt sein und der Gurt sollte genau auf das Baby eingestellt sein

–          Grundsätzlich muss immer auf einen stabilen Stand der Wippe geachtet werden, durch heftiges Strampeln des Kindes kann die Wippe verrutschen und sich so eventuell der Tischkante nähern

–          Zur Sicherheit sollten die Kinder niemals unbeaufsichtigt in der Babyschaukel liegen. Wenn man das Zimmer verlassen muss, kann die Babyschaukel entweder mitgenommen werden oder zumindest muss sichergestellt werden, dass die Wippe sicher auf dem Boden steht

–          Solange der Säugling noch nicht alleine sitzen kann, sollte längeres aufrechtes Sitzen in der Babywippe vermieden werden

–          Das Kind sollte wirklich immer nur für kurze Dauer in die Babywippe gelegt werden. Beispielsweise während man die Wäsche aufhängt, usw. Für längere Zeiten in denen man beide Hände braucht ist ein Babytragetuch die gesündere Alternative für das Kind

–          Wenn das Kind alleine sitzen kann, sollte es in einem Kinderstuhl und nicht mehr in der Babywippe gefüttert werden

Fazit

Die Babywippe kann zum Einsatz kommen, um ein Kind kurzfristig in der Nähe sicher abzulegen. Sie kann ein sehr praktischer Begleiter, auch für Unterwegs, für die ersten Lebensmonate des Kindes sein. Zu langes Liegen des Babys in der Babywippe kann schädlich für das Kind sein. Das Kind wird auf die Dauer wieder Körperwärme und –nähe suchen, deshalb wird es nach zu langer Zeit in der Wippe wahrscheinlich wieder unruhig werden. Eine komplette Übersicht finden Sie bei uns im Vergleich.

*zur Empfehlung: Bright Starts 7130*

 

Ein Kommentar

Es können keine Kommentare mehr abgegeben werden.